Neuste Informationen

Liebe Mitglieder des Karate Centers

Liebe Eltern

Am 11. Mai dürfen Schweizer Karate Schulen ihren Betrieb wieder aufnehmen, allerdings nur, wenn wie äusserst strenge Schutzmassnahmen treffen. Diese regeln die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in einem Dojo aufhalten dürfen (aktuell nur 5), die Abstände unter einander, die Nutzung der Infrastruktur (keine Garderoben) und weitere Hygienemassnahmen.

In Anbetracht dieser Rahmenbedingungen bin ich zum Schluss gekommen, dass ich das Dojo im Mai aus folgenden Gründen noch nicht wieder öffne:

Ich möchte möglichst vielen Schülerinnen und Schülern das Training zugänglich machen und dies ist im Moment nur mit ZOOM zu erreichen. Über dieses einfache Meeting-Tool können wir auch in grösseren Gruppen „zusammenkommen" und gemeinsam trainieren – jedeR von daheim aus. Probieren Sie’s einfach aus...

Ausserdem ist es mir ein Anliegen, einen Beitrag zu leisten zur weiteren Eindämmung des Virus' und zu unser aller Schutz. Das Kommen und Gehen  in einem lebhaften Betrieb wie das Karate Center kann dies in der aktuellen Lage nur unzureichend gewährleisten, zumal Menschen fast jeden Alters hier anzutreffen sind.

Ich danke Ihnen von Herzen für Ihr Verständnis, Ihre Unterstützung und Ihre Geduld. Vorerst freu ich mich auf jede Begegnung via ZOOM und auf einen Trainingssommer, der hoffentlich wieder mehr Möglichkeiten bietet.

Bei Fragen zur Anwendung von ZOOM oder bei Karate-Fragen können Sie mich jederzeit kontaktieren.

Lieber Gruss

Peter Glarner

Kommentare sind deaktiviert